Ganz klar, so wie er war, kann man den Laster nicht für einen Wohnungsersatz gebrauchen.

Also umbauen. Viel umbauen. Sehr viel umbauen.

Ausgesucht als Grundlage für den Wohnraum haben wir uns einen Zeppelin-Shelter der Bundeswehr.

Die sind zwar nicht mehr so häufig wie früher und deshalb auch nicht mehr so günstig, aber das Gesamtpaket dabei

stimmte für uns. Selbstbau einer Kabine kam nicht in Frage (Zeit, Geschick, Geld)  und ausserdem passt die FM2 (Kabine)

ziemlich genau auf den LKW drauf.

Was wir anfangs noch nicht wussten: wir werden die Kabine noch um einen Meter verlängern. Ein Meter kann bei einer langen Reise

sehr viel werden, zumal mit Kind und 2 Hunden. Was das für eine Wahnsinnsarbeit wird, wussten wir natürlich auch nicht.

Aber seht selbst:

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Abgegebene Bewertungen

Leider noch keine Bewertungen. Sei der Erste!

Pin It on Pinterest