Eine Küche!

Damit es ja nicht langweilig wird, gab es heute ein paar Fortschritte bei der Küche. Wir haben ab sofort zumindest eine Spüle (noch ohne Ablauf, versteht sich) samt Armatur und, so ich denn welches in die Tanks füllen würde, sogar fließend Wasser im Auto!

An sich eine einfache Arbeit, aber es dauerte doch länger als gedacht. Arbeitsplatte abbauen, anzeichnen, schneiden, feststellen, dass Ausschnitt zu klein (puh, Glück gehabt), noch mal neu anzeichnen, noch mal ausschneiden, Spüle mit komischen Festhaltern befestigen. Dann noch die Armatur ranfrickeln, vorher die Böden aus dem Schrank ausbauen, Schläuche an der Wand festmachen, ablängen, und endlich mit den Adaptern anschließen.

Da wir bei der Wassertechnik komplett auf das John Guest-System gesetzt haben, hoffe ich mal, dass auch alles dicht ist. Prüfen möchte ich das bei den aktuellen Temperaturen irgendwie nicht, aber vielleicht überleg ich mir das ja noch mal.

Bis dahin, gibt’s wie immer ein paar Bilder:

img_2157 img_2159 img_2158

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.